Kunst im öffentlichen Raum | Tirol

Der Open Call Kunst im öffentlichen Raum 2021 richtet sich an Künstler*innen, Künstler*innenkollektive und Kurator*innen, die im Bereich der zeitgenössischen Kunst tätig sind.
Er begibt sich auf die Suche nach Formen, Dynamiken und Methoden des Miteinanders, der Fürsorge und der Empathie. Es werden sowohl permanente skulpturale Kunstprojekte, temporäre Interventionen sowie partizipative, performative und dialogische Formate im öffentlich ländlichen und städtischen Raum gefördert.
Die Überlegungen Donna Haraways sowie die Artenvielfalt und Biodiversität Tirols sollen als gedankliche Klammer und als Anregung für die Projekteinreichungen dienen.
Dotiert mit gesamt EUR 80.000,- werden zwei bis drei ausgewählte Projektrealisierungen gefördert.

Deadline 8. November 2020 Abgelaufen
Dotierung gesamt 80.000 €
Dotierung einzeln 80.000 €
Call Adresse Rennweg 8a, 6020 Innsbruck, Österreich
Benefits
Weblink Zur Ausschreibung
Schwerpunkt

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

47.2720853, 11.3965665