Crossing Europe Filmfestival

Dem Crossing Europe Festival-Reglement gemäß gilt ein Film dann als „europäisch“, wenn dieser in einem der Länder des Kontinents (ko-)produziert wurde. Darüber hinaus sollte die Handlung des Films Geschichten aus, im Zusammenhang mit oder über Europa erzählen.

Filme, die für die CROSSING EUROPE Programmsektionen European Competition (Fiction, Documentary & YAAAS!), European Panorama und European Panorama Specials (Architektur und Gesellschaft, Arbeitswelten…) eingereicht werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ausschließlich Langfilme (Spiel- und Dokumentarfilme, keine Einschränkung das Genre betreffend), ab einer Laufzeit von 60 Minuten
  • Es muss sich um einen “europäischen” Film laut CROSSING EUROPE Reglement handeln (Definition siehe oben).
  • Produktionsjahr des Films: 2022 oder 2023
  • Premierenstatus: Die Österreichpremiere bei CROSSING EUROPE ist Voraussetzung. Der Film wurde/wird vor CROSSING EUROPE im April 2023 nicht in Österreich gezeigt oder ausgestrahlt.
  • Im Falle der Aufnahme des eingereichten Films ins Festivalprogramm: Für das Festivalprogramm ausgewählte Filme werden in Originalfassung mit englischen (in wenigen Ausnahmen sofern vorhanden: mit deutschen) Untertiteln gezeigt.
  • Im Falle der Aufnahme des eingereichten Films ins Festivalprogramm: Das Standard-Vorführformat für Langfilme beim Festival ist DCP. In Ausnahmefällen können wir nach Rücksprache Filme auch von 35mm zeigen.
Deadline
Dotierung gesamt 18.000 €
Dotierung einzeln
  • 5.000 €
  • 5.000 €
  • 5.000 €
  • 3.000 €
Call Adresse Graben 30, 4020 Linz, Österreich
Einreichberechtigt Herkunft/Wohnort: EU
Fördertyp
Schwerpunkt
Add to Calendar Add to Calendar 2023-01-09 00:00:00 2023-01-09 23:59:00 Deadline! Crossing Europe Filmfestival | newsbase.at https://crossingeurope.at/einreichung/european_films

Dem Crossing Europe Festival-Reglement gemäß gilt ein Film dann als „europäisch“, wenn dieser in einem der Länder des Kontinents (ko-)produziert wurde. Darüber hinaus sollte die Handlung des Films Geschichten aus, im Zusammenhang mit oder über Europa erzählen.

Filme, die für die CROSSING EUROPE Programmsektionen European Competition (Fiction, Documentary & YAAAS!), European Panorama und European Panorama Specials (Architektur und Gesellschaft, Arbeitswelten…) eingereicht werden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ausschließlich Langfilme (Spiel- und Dokumentarfilme, keine Einschränkung das Genre betreffend), ab einer Laufzeit von 60 Minuten
  • Es muss sich um einen “europäischen” Film laut CROSSING EUROPE Reglement handeln (Definition siehe oben).
  • Produktionsjahr des Films: 2022 oder 2023
  • Premierenstatus: Die Österreichpremiere bei CROSSING EUROPE ist Voraussetzung. Der Film wurde/wird vor CROSSING EUROPE im April 2023 nicht in Österreich gezeigt oder ausgestrahlt.
  • Im Falle der Aufnahme des eingereichten Films ins Festivalprogramm: Für das Festivalprogramm ausgewählte Filme werden in Originalfassung mit englischen (in wenigen Ausnahmen sofern vorhanden: mit deutschen) Untertiteln gezeigt.
  • Im Falle der Aufnahme des eingereichten Films ins Festivalprogramm: Das Standard-Vorführformat für Langfilme beim Festival ist DCP. In Ausnahmefällen können wir nach Rücksprache Filme auch von 35mm zeigen.


Für weitere Calls besuche uns auf:
https://newsbase.at

Graben 30
4020 Linz
Österreich

Crossing Europe Filmfestival https://www.crossingeurope.at Europe/Vienna public
Weblink Zur Ausschreibung

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

  • Logo Crossing Europe
    Crossing Europe Filmfestival

    Am Graben 30
    Linz 4020
    Österreich