Schwarze Feminismen

Call for Papers von Femina Politica - Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft für Heft 2/2021 zum Schwerpunkt:  Schwarze Feminismen (Arbeitstitel).
Ziel des Heftes ist es, Themen, Debatten, Positionen, Interventionen, Kämpfe und Bewegungen entlang eines breiten Spektrums Schwarzer feministischer Theorien aus der globalen afrikanischen Diaspora (z.B. African Feminisms and Womanisms, Afro-brasilianische Theorien und Aktivismen, Afro-karibische oder Afro-türkische feministische Ansätze) vorzustellen, freizulegen und bekannt(er) zu machen, damit diese mit Bezug auf die transnationale Dimension Schwarzer Feminismen thematisiert und diskutiert werden können.
Einzureichen ist ein ein- bis zweiseitige Abstracts. Inhaltlich qualifizierte Abstracts von mehrfach marginalisierten Frauen* und nicht-binären Personen werden bevorzugt. Der Schwerpunkt wird von Denise Bergold-Caldwell, Christine Löw und Vanessa E. Thompson betreut.

Deadline 30. November 2020
Call Adresse Melanchthonstr. 36, 72074 Tübingen, Deutschland
Call Benefits
Weblink Zur Ausschreibung
Fördertyp
  • Femina Politica

    Melanchthonstr. 36
    Tübingen 72074
    Deutschland

48.5293148, 9.0596688