Projektstipendium Schwarzweiß Fotolabor 2021

Das Schwarzweiß Fotolabor fördert junge Kreative im Rahmen eines Sommerstipendiums (Juli / August 2021) zur Erarbeitung eines konkreten Ausstellungsprojektes, das im Herbst 2021 stattfindet. Als Atelier für analoges Handwerk wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass photochemische Aspekte die Arbeit in der Dunkelkammer kennzeichnen und in der Ausstellung reflektiert werden. Nicht nur die materielle Produktion, auch die analoge Präsentation im Ausstellungsraum haben einen steten Diskurs über die Bedeutung und Aktualität analoger Fotografie zum Ziel.

Im digitalen Zeitalter kommt analoger Materialität ein besonderer Gehalt zu. Den Prozessen des Entwickelns und Vergrößerns liegen eine eigene Haptik inne. Es bedarf dabei einer Sensibilität für Handarbeit und ein geschultes Auge. Während des Stipendiums sollen diese Fähigkeiten kultiviert und vertieft und künstlerische Arbeiten geschaffen werden, die sich in engerem oder in weiterem Sinne mit den analogen Prozessen beschäftigen, sie abbilden oder weiter denken.

Das Stipendium beinhaltet nach Absprache die Nutzung der Laborräume und Materialien für einen Zeitraum von bis zu sechs Wochen. Anschließend wird es eine Präsentation des Projektes in den Ausstellungsräumen des NAILS Projectroom geben. In Kooperation mit "Art in the museum" wird die Ausstellung kuratorisch begleitet. In einem Vermittlungsprogramm werden die Prozesse des Stipendiums zur Diskussion gestellt und die Ausstellung in einen Kontext gesetzt.

Deadline 15. März 2021 Abgelaufen
Call Adresse Erkrather Straße 292, 40231 Düsseldorf, Deutschland
Benefits
Weblink Zur Ausschreibung
Fördertyp
Schwerpunkt

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

51.2164912, 6.8195911