Prager Fotoschule für angewandte und künstlerische Fotografie

Fotowettbewerb: Das Ehrenamt ist weiblich

Peter-Behrens-Platz 10
4020 Linz
Österreich

48.31149, 14.2985977

zur Ausschreibung

„Welt der Frauen“ und die Prager Fotoschule rufen auf, Frauen sichtbar zu machen.
Von der Leitung des örtlichen Turnvereins über den Einsatz im Naturschutz bis hin zur Tätigkeit als „Leseoma“: Das Ehrenamt wird von zahlreichen engagierten Frauen getragen, die sich unermüdlich und oft im Verborgenen für das Gemeinwohl einsetzen. Höchste Zeit, diese Frauen vor den Vorhang zu holen und sichtbar zu machen! Aus diesem Grund sucht „Welt der Frauen“ in Kooperation mit der Prager Fotoschule ausdrucksstarke Fotoserien, die die vielfältigen und inspirierenden Leistungen von Frauen im Ehrenamt abbilden.

Wir laden interessierte -FotografInnen ein, uns ihre aussagekräftigsten Fotografien bis zum 1. Dezember 2023 an kurt.hoerbst@prager-fotoschule.at zu senden.
Die acht besten KünstlerInnen erhalten im Rahmen des Projekts die Möglichkeit, ihre Arbeit auf jeweils einer Doppelseite in den 2024 erscheinenden Printausgaben von „Welt der Frauen“ zu präsentieren. Zusätzlich werden die ausgewählten Serien auf der Website welt-der-frauen.at veröffentlicht und schließlich Ende 2024 in der „TschicK Galerie“ der Prager Fotoschule in der Tabakfabrik Linz ausgestellt.

Von der inszenierten Porträtfotografie bis hin zum klassischen Reportagebild ist alles erlaubt und gewünscht. 

Einreichungen
• Maximal 10 Fotografien
• Dateiformat: JPEG, volle Auflösung: (Exporteinstellung – Qualität:
   Photoshop 10,  Lightroom 90)
• Dateibenennung: familienname-vorname_laufende nummer
   (z.B. huber-felix_001, huber-felix_002, …)
• Bildunterschriften im separaten Word Dokument (Name und Infos zur
   abgebildeten Frau)

Per WeTransfer an
kurt.hoerbst@prager-fotoschule.at

Teilnehmen dürfen
Professionelle FotografInnen, HobbyfotografInnen, FotoschülerInnen, StudentInnen, …

Was wir bieten
• Publikation der Siegerarbeiten in Österreichs
   Frauen-Qualitätsmagazin „Welt der Frauen“
• Ausstellung der besten Arbeiten in der TschicK Galerie 
• Zusammenarbeit mit etablierten Einrichtungen im Medien-
   und Kunstkontext

 

Bamako, Mali