Lite­ra­tur­preis Nord­ost 2021

Die dies­jäh­ri­ge Ausschreibung zum 15. Literaturpreis Nordost 2021 kreist um den Begriff “Scherben” und wie wir mit bruchstückhaften / zerbrochenen Identitäten umgehen. Wir laden alle Autor*innen ein, sich mit einem unveröffentlichten Manuskript (max 15.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) bis zum 15.11.2021 zu bewerben.

Gesucht werden unver­öf­fent­lich­te Roman­aus­züge oder eine unver­öf­fent­lich­te Erzäh­lung mit max. 15.000 Zei­chen im Gen­re: com­ing of age / Ent­wick­lungs­ro­man (Erzählung/Romananfang). Das Aleph (frei nach Bor­ges): Chan­ce, dun­kel, divers, Ein­sam­keit, Fami­lie, Flucht, Fremd­heit, Frik­ti­on, groß­ar­tig, Hoff­nung, Insel, Iden­ti­tät, Jaweh, Kri­se, Knacks, Lie­be, Mut­ter, Nazi, Orden, Puz­zle, Poli­zei, queer, Qual, Regen­bo­gen, Ris­se, Schla­mas­sel, Schub­la­de, Spie­gel, Tren­nung, Unsi­cher­heit, viel­leicht, Wunsch, Xeno­pho­bie, Yes­ter­day, Zombies.

Die Preise:
1) 1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Als Unterkunft dient eine Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst. Zeitraum ist die Nebensaison 2022. Im Wert von 1260,- € zzgl. 200,- Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise.

2) 2. Preis: Ein Literaturgutachten über 200 Normseiten im Wert von 640,- €.
3) 3. Preis: Ein Literaturgutachten über 100 Normseiten im Wert von 420,- €.

Deadline
Dotierung gesamt 2.520 €
Dotierung einzeln
  • 1.460 €
  • 640 €
  • 420 €
Call Adresse Brü­sen­ha­gen 28, 16866 Gumtow, Deutschland
Fördertyp
Schwerpunkt
Add to Calendar Add to Calendar 2021-11-15 00:00:00 2021-11-15 23:59:00 Deadline! Lite­ra­tur­preis Nord­ost 2021 | newsbase.at http://www.literatur-nordost.de

Die dies­jäh­ri­ge Ausschreibung zum 15. Literaturpreis Nordost 2021 kreist um den Begriff “Scherben” und wie wir mit bruchstückhaften / zerbrochenen Identitäten umgehen. Wir laden alle Autor*innen ein, sich mit einem unveröffentlichten Manuskript (max 15.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) bis zum 15.11.2021 zu bewerben.

Gesucht werden unver­öf­fent­lich­te Roman­aus­züge oder eine unver­öf­fent­lich­te Erzäh­lung mit max. 15.000 Zei­chen im Gen­re: com­ing of age / Ent­wick­lungs­ro­man (Erzählung/Romananfang). Das Aleph (frei nach Bor­ges): Chan­ce, dun­kel, divers, Ein­sam­keit, Fami­lie, Flucht, Fremd­heit, Frik­ti­on, groß­ar­tig, Hoff­nung, Insel, Iden­ti­tät, Jaweh, Kri­se, Knacks, Lie­be, Mut­ter, Nazi, Orden, Puz­zle, Poli­zei, queer, Qual, Regen­bo­gen, Ris­se, Schla­mas­sel, Schub­la­de, Spie­gel, Tren­nung, Unsi­cher­heit, viel­leicht, Wunsch, Xeno­pho­bie, Yes­ter­day, Zombies.

Die Preise:
1) 1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Als Unterkunft dient eine Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst. Zeitraum ist die Nebensaison 2022. Im Wert von 1260,- € zzgl. 200,- Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise.

2) 2. Preis: Ein Literaturgutachten über 200 Normseiten im Wert von 640,- €.
3) 3. Preis: Ein Literaturgutachten über 100 Normseiten im Wert von 420,- €.



Für weitere Calls besuche uns auf:
https://newsbase.at

Brü­sen­ha­gen 28
16866 Gumtow
Deutschland

Freie Lek­to­ren Obst & Ohle­rich GbR Europe/Vienna public
Weblink Zur Ausschreibung

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

  • Freie Lek­to­ren Obst & Ohle­rich GbR

    Brü­sen­ha­gen 28
    Gumtow 16866
    Deutschland