St. Virgil Salzburg

Artists in Residence in St. Virgil Salzburg

zur Ausschreibung

St. Virgil Salzburg, eines der großen Bildungszentren Österreichs, bietet in diesem Sommer zum neunzehnten Mal zwei Künstlerinnen der Bildenden Kunst einen Aufenthalt.

Kriterien
St. Virgil Salzburg, eines der großen Bildungszentren Österreichs, bietet in diesem Sommer zum neunzehnten Mal zwei Künstlerinnen der Bildenden Kunst einen Aufenthalt im Rahmen des Förderprojektes „Artists in Residence“ an. Vergabemodus Bewerben können sich alle Künstlerinnen der Bildenden Kunst, die sich kurz vor oder ein bis fünf Jahre nach dem Abschluss des Studiums befinden.
 

Erforderliche Einreichunterlagen
Einzureichen ist ein Portfolio über die künstlerische Arbeit und eine Biografie mit Foto in
ausgedruckter Form und als Maileinreichung an andrea.lehner-hagwood@virgil.at
 

Einreichfrist
Die Unterlagen müssen bis spätestens 15. April 2024 einlangen. Diese können nur
zurückgeschickt werden, wenn ein frankiertes und mit der Adresse versehenes
Antwortkuvert beigelegt wurde.
 

Aufenthaltsdauer

  1. Juli bis 30. August 2024
    Bedingungen
    St. Virgil stellt das Atelier, die Infrastruktur des Hauses, freie Verpflegung und das
    Quartier zur Verfügung. Außerdem werden Material- oder Produktionskosten in der Höhe
    von € 500.- übernommen. Fahrtkosten können nicht rückerstattet werden.
    Beide Künstlerinnen erhalten 2024 eine gemeinsame Ausstellung im Kunstraum St. Virgil. Jury-Entscheidung Der Kunstbeirat von St. Virgil wird Anfang Mai die ausgewählten Künstlerinnen
    bekanntgeben.

    Das Artists-in-Residence-Programm in St. Virgil wird von Würth Österreich gefördert.

Bild © St. Vigil Salzburg

München, Deutschland