Amt der oö. Landesregierung

Schule macht Kultur

Promenade 37
4021 Linz
Österreich

48.3030985, 14.2826415

zur Ausschreibung

Das Land OÖ fördert kulturelle Veranstaltungen an oberösterreichischen Schulen und Horten ab Volksschulniveau.

Gefördert werden Veranstaltungen aller künstlerischen Sparten, die im Rahmen des Unterrichts stattfinden, wie beispielsweise Lesungen, Workshops, Vorträge zu künstlerischen Berufen etc. sowie Besuche von kulturellen Veranstaltungen, beispielsweise Theaterbesuche als Schulausflug.

Die maximale Förderhöhe beträgt 3.000 Euro.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden:

  • Durchführung durch professionelle Künstler:innen (Einschlägige Berufserfahrung bzw. Fachausbildung)
  • Pädagogische Aufbereitung der Inhalte bzw. Anbindung an den Unterricht
  • Max. zwei Klassen pro Veranstaltung
  • Pro Schule und Schuljahr sind Veranstaltungen für maximal 15 % der Klassen förderbar.

Gefördert werden:

  • Honorare für Künstler:innen sowie Vermittler:innen (inkl. Fahrtspesen)
  • Materialkosten oder Mieten für Equipment
  • Fahrtkosten und Eintrittsgelder für Veranstaltungen
  • Auch online durchgeführte Projekte können gefördert werden.

Nicht förderbar sind:

  • Investitionen in technische Infrastruktur
  • Projekte, die im Rahmen des regulären Unterrichts umgesetzt werden, wie z.B. Maturaprojekte.
  • Verpflegung, Bewirtung sowie Übernachtungskosten für Künstler:innen, Honorare für Pädagog:innen

Besonders berücksichtigt werden:

  • Projekte mit starkem partizipativem Ansatz
  • Projekte mit starken pädagogischen Konzepten
  • Projekten mit längerer Laufzeit
  • Projekte, die sich im Sinne der Antisemitismusprävention der Gedenkkultur und geschichtlichen Aufarbeitung widmen.

Folgende Faktoren werden bei der Bemessung der Förderhöhe besonders berücksichtigt:

  • Besonderes pädagogisches Vermittlungskonzept bzw. pädagogische Ausbildung und Erfahrung in der Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche
  • Mitwirkung von etablierten Künstler:innen
  • Kulturelle Nahversorgung
  • Nischenprogramm, experimentelle Kunstformen
  • Besondere Genderaspekte bzw. besondere integrative Aspekte
  • Kulturauszeichnungen des Landes Oberösterreich

Keine Förderbasis besteht für Projekte, die im Rahmen der Ausbildung durchgeführt werden, Trainingslager bzw. Trainingscamps,  Exkursionen zu Kulturveranstaltungen, sowie Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme an Festivals, Wettbewerben, etc.

Es werden nur vollständig ausgefüllte, eigenhändig unterzeichnete Anträge bearbeitet.

Wien, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Österreich

Projektförderung

OPEN CALL: SHIFT VI 2025/2026

Wien, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Wien

Projektförderung

MEDIA CALL: Films on the Move

Brüssel, Belgien