REAKTOR Potenziale 2021

In seinem transdisziplinären Programm präsentiert der REAKTOR Werke, die den Geist ihrer Zeit atmen. Was einst als zeitlose Permanenz verstanden werden wird, mag heute noch als experimentell gelten. Das gilt insbesondere für zeitgenössische Kunst. Ebendiesen Potenzialen spürt der gleichnamige Call for Concepts des REAKTOR in der bildenden Kunst nach. Besondere Aufmerksamkeit wird raumgreifender Kunst für das architektonische Herz des REAKTOR, für den großen Saal, zukommen.

Die ausgewählten Künstler:Innen werden eingeladen, ihr eingereichtes Konzept im Rahmen eines einwöchigen Aufenthalts im Sommer zu vertiefen, umzusetzen und es in einer Ausstellung in der zweiten Oktoberhälfte mit der Öffentlichkeit zu konfrontieren.
Der Bewerbungsprozess ist einstufig. Eine Beschreibung, Skizzen und ein beigelegtes Portfolio bisheriger Arbeiten sind ausreichend. Das Team des REAKTOR begleitet die Zuspitzung und unterstützt die Umsetzung des Konzepts. Für die Realisierung der Ausstellung gibt es ein Produktionsbudget von bis zu € 3.500,- und praktische Unterstützung durch das technische Team des REAKTOR.
Kriterien für die Auswahl sind das Kunsterlebnis, die Balance zwischen konzeptioneller Tiefe und materieller Präzision, Ortsspezifität sowie die Umsetzbarkeit der eingereichten Projekte.

Deadline
Dotierung gesamt 3.500 €
Dotierung einzeln
  • 3.500 €
Call Adresse Geblergasse 40, 1170 Wien, Österreich
Einreichberechtigt Herkunft o. Wohnort: Österreich
Weblink Zur Ausschreibung
Fördertyp
Schwerpunkt

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

  • REAKTOR

    Greblergasse 40
    Wien 1170
    Österreich

48.2164755, 16.3357888