Auslandsstipendien für KulturmanagerInnen

Vergeben werden 5 Stipendien pro Jahr, die Höhe ist abhängig von der Destination – maximal jedoch 2 000 Euro pro Monat für eine Laufzeit von maximal 6 Monaten. Mit der Intention zur Erweiterung der Kompetenzen und Handlungsspielräume von Kulturmanagerinnen und -managern durch Weiterbildung in einer ausländischen Kultureinrichtung. Es wird darauf hingewiesen, dass für Sozialversicherungsverhältnisse selbst zu sorgen ist.
Einreichberechtigt sind: Kunst- und Kulturschaffende mit Wohnsitz in Österreich, die mindestens eine dreijährige Berufserfahrung im Bereich Kulturmanagement/Kulturarbeit nachweisen können und nicht immatrikuliert sind. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind: Personen, denen für das laufende Jahr bereits ein anderes Stipendium der Sektion für Kunst und Kultur im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport zuerkannt wurde.

Nicht berücksichtigt werden: Praktika an österreichischen Einrichtungen des Bundes im Ausland.

Kriterien im Rahmen der Jurybegutachtung: Persönliche Qualifikation; Lernziele; Art und Umfang der Weiterbildungsmöglichkeit in der gewählten Einrichtung; Erwerb von Zusatzqualifikationen durch das Praktikum; Art und Umfang der angebotenen Tätigkeiten; Verwertungsmöglichkeit des erworbenen Könnens in Österreich, insbesondere in regionalen Kulturinitiativen.

Deadline 28. Februar 2021 Abgelaufen
Dotierung gesamt 60.000 €
Dotierung einzeln
  • 12.000 €
  • 12.000 €
  • 12.000 €
  • 12.000 €
  • 12.000 €
Call Adresse Concordiaplatz 2, 1010 Wien, Österreich
Weblink Zur Ausschreibung
Fördertyp

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

48.2138343, 16.3696328