Landeshauptstadt Innsbruck

Streetart - Stipendium Innsbruck

Maria-Theresien-Straße 18
6020 Innsbruck
Österreich

47.2656331, 11.3938962

Dotierung

6.800 €
1 x 6.000 €
4 x 200 €
zur Ausschreibung

Die Stadt Innsbruck schreibt zur Förderung von Streetart im Stadtgebiet von Innsbruck biennal ein Stipendium aus.
Ziel ist es, urbane Kunst im öffentlichen Raum im Stadtgebiet von Innsbruck zu fördern und sichtbar zu machen.
Das Streetart-Stipendium ist mit € 6.000,– pro Ausschreibung dotiert und wird für die Gestaltung eines Murals (Wandgemäldes) im Innsbrucker Stadtgebiet vergeben. Das Stipendium ist nicht teilbar und wird in zwei Teilbeträgen ausbezahlt. 

Einreichberechtigt sind KünstlerInnen, die zum Zeitpunkt der Einreichung jeweils
●    über die Staatsbürgerschaft eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union, des Vereinigten Königreichs Großbritannien oder der Schweiz verfügen oder in einem dieser Staaten wohnhaft sind und 
●    das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die Entscheidung über die Vergabe des Stipendiums erfolgt durch eine unabhängige Fachjury, welche vom Kulturamt der Stadt Innsbruck ausgewählt wird. 
Das Juryverfahren erfolgt in zwei Stufen. In Stufe 1 wählt die Jury aus allen vollständigen und gültigen Anträgen fünf KünstlerInnen aus. Diese haben sodann eine Skizze für die ausgewählte Wand anzufertigen und zu einem von der Jury festgesetzten Termin binnen vier Wochen einzureichen. In Stufe 2 kürt die Jury das Siegerprojekt aus den eingereichten Skizzen in einer nicht-öffentlichen Sitzung. Die nicht umgesetzten Skizzen werden mit € 200,00 vergütet. Ein darüber hinausgehender finanzieller Aufwand wird nicht abgegolten. Alle Einreichenden werden nach dem Juryverfahren verständigt. 

Bild © Stadt Innsbruck


 

Fördertyp
Stipendium
Schwerpunkte
Bildende Kunst
Benefits

14913 Niederer Fläming, Deutschland

Salzburg, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Salzburg

Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Kärnten