Stadtmagistrat Innsbruck

Hilde-Zach-Kompositionsstipendien 2024

Maria-Theresien-Str. 18
6020 Innsbruck
Österreich

47.2656331, 11.3938962

Dotierung

10.000 €
1 x 7.000 €
1 x 3.000 €
Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Tirol
zur Ausschreibung

Die Stadt Innsbruck schreibt zur Förderung der zeitgenössischen Musik jedes Jahr einen Wettbewerb zur Vergabe von zwei Stipendien aus. Diese Stipendien tragen die Bezeichnung „Hilde-Zach-Kompositionsstipendium der Landeshauptstadt Innsbruck“ und „Hilde-Zach-Förderstipendium Komposition der Landeshauptstadt Innsbruck“. Ziel ist eine dauerhafte und nachhaltige Förderung der Entwicklung zeitgenössischer Musik in Innsbruck.
Die Stipendien werden zweckgebunden für die Komposition von zeitgenössischen Musikwerken durch KomponistInnen vergeben. Die unterschiedliche Ausrichtung der Stipendien soll gewährleisten, dass sowohl die Förderung erfahrener KomponistInnen als auch von Kompositionen junger Talente ermöglicht wird.
Die Stipendien, dotiert mit € 7.000.-, und € 3.000.-, werden jährlich in Form von zwei Kompositionsaufträgen vergeben.

Fördertyp
Stipendium
Benefits

14913 Niederer Fläming, Deutschland

Wien, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Österreich