BMKÖS | Bundesministerium für Kunst, Kultur, öff. Dienst u. Sport

Auslandsatelierstipendium Vilnius

Vaidilutės st. 79
10100 Vilnius
Litauen

54.68916, 25.2798

zur Ausschreibung

Um den Austausch der Kunst- und Kulturszene auf internationaler Ebene zu fördern, vergibt das BMKÖS ein Auslandsatelierstipendium in Vilnius.

Dauer: 2 Monate

Höhe des Stipendiums: 1.700 Euro pro Monat und eine Reisekostenpauschale von 400 Euro

Ein erhöhtes Stipendium steht zu, wenn die Antragsteller:in zum Zeitpunkt der Antragstellung Familienbeihilfe für mindestens ein Kind erhält und für den Zeitraum des beantragten Stipendiums nicht in einer Partnerschaft (Ehe, Lebensgemeinschaft, eingetragene Partnerschaft) lebt. Als Nachweis der Sorgepflichten ist die Bestätigung über den Bezug von Familienbeihilfe vorzulegen. Alleinerziehende erhalten, falls ihnen ein Stipendium zugesprochen wird, einen um den Betrag von EUR 200,00 per Monat erhöhten Stipendienbetrag.

Vergabezeitraum: mit Rupert zu vereinbaren; 1 Stipendium pro Kalenderjahr

Nächster Vergabezeitraum: Jänner bis Dezember 2025

Antragsberechtigt sind Künstler:innen, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben (Meldezettel).

Die Bewerbung von Studierenden ist nicht möglich. Von der Bewerbung sind alle (zum Zeitpunkt der Bewerbung) an einer Universität/Fachhochschule immatrikulierten Personen ausgeschlossen.

Kunstschaffende, die im Rahmen dieser Ausschreibung für das Jahr 2025 ein Auslandsatelier zugesprochen bekommen, können sich nicht mehr für ein Langzeitstipendium (6 Monate oder länger) des Bundes im Jahr 2025 bewerben.

Der Atelierstandort in Vilnius ist bei Rupert angesiedelt und wird durch Mitarbeiter:innen von Rupert betreut. Rupert ist eine renommierte Institution tätig in den Bereichen Kunst, Art Residencies und Bildung, die sich der engen Zusammenarbeit zwischen Künstler:innen, Theoretiker:innen, Forscher:innen und anderen kulturellen Akteurinnen und Akteuren durch interdisziplinäre Programme und Residencies verschrieben hat. Die Betreuung erfolgt auf Englisch.

Das Wohnatelier: Das Wohnatelier befindet sich bei Rupert im Bezirk Valakampiai, einem Stadtteil im Nordosten des Stadtzentrums. Der Ort liegt am Fluss Neris und dem Beach Valakampiai. Die Ateliers befinden sich in einem 2013 vom Architekten Audrius Ambrasas errichteten Gebäude. Das Atelier ist komplett eingerichtet (inkl. Internetanschluss) und bietet auf ca. 52m2 (inkl. Mezzanin) Platz zum Arbeiten und Leben. Badezimmer, Toiletten und Küche werden gemeinschaftlich genützt. Ein Lesezimmer und ein "Meeting Room" stehen zur Verfügung.

Das Rupert "Residency"-Programm bietet den Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit, in Vilnius zu leben und zu arbeiten, während sie ihre individuellen Projekte entwickeln und in die kreative Szene der Region eintauchen. Parallel zum Bildungsprogramm und zum öffentlichen Programm von Rupert bietet das "Residency"-Programm die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmer:innen und Akteurinnen und Akteuren mit verschiedenen kulturellen Hintergründen zusammenzuarbeiten und an Ruperts Programmen teilzunehmen als auch zu ihnen beizutragen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind in das Programm von Rupert eingebunden und werden von den Mitarbeiter:innen bei ihrem Aufenthalt unterstützt. Es finden regelmäßig Treffen mit Kuratorinnen und Kuratoren statt.

Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt sich mit Kultur, Lebensgewohnheiten und Gebräuchen des Landes auseinanderzusetzen und diese zu respektieren. Kenntnisse der jeweiligen Landessprache sind von Vorteil.

Das BMKÖS regt an, bei der Reiseplanung und -umsetzung klimaschonende Maßnahmen wie z.B. An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder die Verwendung von batterie- und brennstoffzellenelektrischen Fahrzeugen zu berücksichtigen. Flugreisen ins Ausland mit einer gesamten Flugdistanz unter 700 km sind nicht zulässig.

Mit der Annahme des Stipendiums verpflichten sich die Stipendiat:innen, der Abteilung IV/A/6 bis spätestens drei Monate nach Ablauf des Stipendiums einen ausführlichen Bericht inklusive Dokumentationsmaterial über die erfolgte Tätigkeit vorzulegen.

Foto: BMKÖS

Wiener Neustadt, Österreich

14913 Niederer Fläming, Deutschland

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Österreich