OeAD - Agentur für Bildung und Internationalisierung

Ausschreibung: Kunst ist Klasse!

Ebendorferstraße 7
1010 Wien
Österreich

48.2128758, 16.3577193

zur Ausschreibung

Allgemeines
Kulturelle Bildung – in der Familie und in der Schule – ist für ein nachhaltiges Interesse an Kunst und Kultur ausschlaggebend.

Kinder und Jugendliche sind nicht nur das Publikum von morgen, sondern vor allem von heute. Die beste Möglichkeit, sie chancengerecht und unabhängig von ihrer Herkunft und den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern mit Kunst- und Kulturangeboten zu erreichen, bietet die Bildungseinrichtung Schule.

Die Zusammenarbeit zwischen Kunst- und Kultureinrichtungen und Schulen stellt ein großes Potenzial dar. Durch die Unterstützung dieser Zusammenarbeit wird ein wichtiger Beitrag zu mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit in Österreich geleistet. Überdies soll mit diesen Projekten ein neuer Zugang zu Kunst- und Kultureinrichtungen eröffnet und neue Besuchergruppen für sie erschlossen werden.
   

Eingereicht werden können

  • Neuproduktionen aller Sparten,
  • personale und mediale Vermittlungsprojekte für neue und/oder bestehende Angebote,
  • Audience Development-Maßnahmen für die genannten Zielgruppen.

Die Einreichungen können bereits mit einer oder mehreren konkreten Schulen oder ohne vorherige Nennung einer bestimmten Schule – unter Angabe der Schulart und der Altersgruppe – erfolgen. 


Durchführungszeitraum

Schuljahr 2024/2025 mit Schwerpunkt auf den Umsetzungszeitraum Mai 2025
Antragsberechtigte

  • Kultureinrichtungen, Kulturinitiativen und Kulturvereine aller Kunstsparten
  • Kulturvermittler/innen in Kooperation mit einer Kultureinrichtung
  • Bibliotheken und Büchereien

Zielgruppe

Der Schwerpunkt liegt auf 10 bis 14Jährigen, d.h. Schüler/innen aus Mittelschulen, AHS-Unterstufe, Sonderschulen;
Angebote für Polytechnische Schulen und Berufsschulen können berücksichtigt werden.

Förderhöhe

5.000 bis 30.000 Euro
Die Abgeltung erfolgt nach den Fair Pay Richtlinien. Für die eingereichten Vorhaben können keine weiteren Mittel aus der Kunstförderung oder vom OeAD zur Verfügung gestellt werden. Zusätzliche Förderungen regionaler Gebietskörperschaften sind zulässig.

Entscheidung

Fünfköpfige Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus dem Kunst- und Kulturbereich, dem pädagogischen Sektor und den ausschreibenden Stellen.

Nicht gefördert werden

  • Projekte von Laien und Personen, die sich noch in Ausbildung befinden
  • Projekte von Gebietskörperschaften
  • Preisgestaltungsmaßnahmen
  • Einzelpersonen   

Zeitablauf

Antragsphase: 22.3. bis 15.5.2024 mittels Online-Formular
Information an ausgewählte Organisationen: bis Anfang Juli 2024
Umsetzung der Projekte: Schuljahr 2024/2025
Abrechnung der Projekte: bis 30.9.2025

Nähere Infos zu Beurteilungskriterien und Antragstellung findet ihr HIER.

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte schriftlich an das OeAD-Projektbüro: kunstistklasse@oead.at

Bild © Johannes Puch / OeAD

 

Wiener Neustadt, Österreich

Wien, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Österreich

Belgrad, Serbien