STRABAG Artaward International

Das STRABAG Kunstforum steht mit der Durchführung des STRABAG Artaward International, der Ausstellungstätigkeit in der STRABAG Artlounge und dem Aufbau und der Betreuung der permanent präsentierten STRABAG Artcollection an über 60 Bürostandorten europaweit im Dienst der internationalen Kunstförderung.

Die Anmeldung für den STRABAG Artaward International 2022 findet von 17.01. – 03.02.2022 statt. Der STRABAG Artaward wird seit 1994 in Österreich und seit dem Jahr 2009 als internationaler Kunstförderungspreis für Künstler:innen bis 40 Jahre in den Bereichen Malerei und Zeichnung ausgeschrieben, wobei diese Begriffe zeitgemäß erweitert gefasst sind. Vergeben werden ein Hauptpreis zu € 15.000.- und vier Anerkennungspreise zu je € 5.000.-.
Zusätzlich können Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstler:innen für die STRABAG Artcollection erfolgen.

Teilnahmeberechtigt: Künstlerinnen und Künstler aus Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Österreich. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger des jeweiligen Landes bzw. seit mindestens zwei Jahren in einem der fünf Teilnahmeländer nachweislich ansässig sein.
Der STRABAG Artaward International 2022 richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 1982 und jünger.
Bewerber:innen müssen eine akademische künstlerische Ausbildung nachweislich abgeschlossen haben (Kunstakademie, Kunsthochschule, Universität). 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Urheberinnen und Urheber im Sinne des Urheberrechtes. Die eingereichten Werke bleiben auch im Falle der Zuerkennung des STRABAG Artaward International Eigentum der Bewerberinnen und Bewerber.
Die Bewerberinnen und Bewerber stimmen zu, dass ihre zum STRABAG Artaward International eingereichten Werke sowie ergänzende Materialien uneingeschränkt und unentgeltlich im Rahmen der Tätigkeiten des STRABAG Kunstforum präsentiert, reproduziert und in Print- und Onlinemedien vervielfältigt werden dürfen.
Die eingereichten Werke dürfen noch nicht mit einem öffentlichen Preis ausgezeichnet worden sein und müssen sich im Eigentum der Künstlerin bzw. des Künstlers befinden. Die Bewerberinnen und Bewerber sind für die Richtigkeit ihrer Angaben verantwortlich. Bei Falschangaben kann das STRABAG Kunstforum von der Vergabe des Preises absehen. Nach der Preisvergabe und der gemeinsamen Ausstellung der prämierten Werke organisiert das STRABAG Kunstforum mit jeder bzw. jedem der fünf ausgezeichneten Künstler:innen eine Einzelausstellung in der STRABAG Artlounge in Wien. Alle prämierten Künstler:innen können sich für einen Studioaufenthalt im STRABAG Artstudio in Wien bewerben.

Deadline
Dotierung gesamt 35.000 €
Dotierung einzeln
  • 15.000 €
  • 5.000 €
  • 5.000 €
  • 5.000 €
  • 5.000 €
Call Adresse Donau-City-Strasse 9, 1220 Wien, Österreich
Einreichberechtigt PhD
Fördertyp
Schwerpunkt
Add to Calendar Add to Calendar 2022-02-03 00:00:00 2022-02-03 23:59:00 Deadline! STRABAG Artaward International | newsbase.at https://www.strabag-kunstforum.at/artaward/anmeldung/#accordion5

Das STRABAG Kunstforum steht mit der Durchführung des STRABAG Artaward International, der Ausstellungstätigkeit in der STRABAG Artlounge und dem Aufbau und der Betreuung der permanent präsentierten STRABAG Artcollection an über 60 Bürostandorten europaweit im Dienst der internationalen Kunstförderung.

Die Anmeldung für den STRABAG Artaward International 2022 findet von 17.01. – 03.02.2022 statt. Der STRABAG Artaward wird seit 1994 in Österreich und seit dem Jahr 2009 als internationaler Kunstförderungspreis für Künstler:innen bis 40 Jahre in den Bereichen Malerei und Zeichnung ausgeschrieben, wobei diese Begriffe zeitgemäß erweitert gefasst sind. Vergeben werden ein Hauptpreis zu € 15.000.- und vier Anerkennungspreise zu je € 5.000.-.
Zusätzlich können Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstler:innen für die STRABAG Artcollection erfolgen.

Teilnahmeberechtigt: Künstlerinnen und Künstler aus Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Österreich. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger des jeweiligen Landes bzw. seit mindestens zwei Jahren in einem der fünf Teilnahmeländer nachweislich ansässig sein.
Der STRABAG Artaward International 2022 richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 1982 und jünger.
Bewerber:innen müssen eine akademische künstlerische Ausbildung nachweislich abgeschlossen haben (Kunstakademie, Kunsthochschule, Universität). 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Urheberinnen und Urheber im Sinne des Urheberrechtes. Die eingereichten Werke bleiben auch im Falle der Zuerkennung des STRABAG Artaward International Eigentum der Bewerberinnen und Bewerber.
Die Bewerberinnen und Bewerber stimmen zu, dass ihre zum STRABAG Artaward International eingereichten Werke sowie ergänzende Materialien uneingeschränkt und unentgeltlich im Rahmen der Tätigkeiten des STRABAG Kunstforum präsentiert, reproduziert und in Print- und Onlinemedien vervielfältigt werden dürfen.
Die eingereichten Werke dürfen noch nicht mit einem öffentlichen Preis ausgezeichnet worden sein und müssen sich im Eigentum der Künstlerin bzw. des Künstlers befinden. Die Bewerberinnen und Bewerber sind für die Richtigkeit ihrer Angaben verantwortlich. Bei Falschangaben kann das STRABAG Kunstforum von der Vergabe des Preises absehen. Nach der Preisvergabe und der gemeinsamen Ausstellung der prämierten Werke organisiert das STRABAG Kunstforum mit jeder bzw. jedem der fünf ausgezeichneten Künstler:innen eine Einzelausstellung in der STRABAG Artlounge in Wien. Alle prämierten Künstler:innen können sich für einen Studioaufenthalt im STRABAG Artstudio in Wien bewerben.



Für weitere Calls besuche uns auf:
https://newsbase.at

Donau-City-Strasse 9
1220 Wien
Österreich

STRABAG Kunstforum https://www.strabag.com/ Europe/Vienna public
Weblink Zur Ausschreibung

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

  • Lizenz: gemeinfrei https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Strabag.svg
    STRABAG Kunstforum

    Donau-City-Strasse 9
    Wien 1220
    Österreich