Ausschreibende Stelle

Anne Klein Frauenpreis

Mit dem Preis zeichnet die Heinrich-Böll-Stiftung jährlich Frauen aus, die sich durch herausragendes Engagement für die Verwirklichung von Geschlechterdemokratie auszeichnen. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.
Kandidatinnen sollen politisch engagiert und zivilgesellschaftlich vernetzt sein sowie als Vorbilder andere Frauen und Mädchen zu geschlechterdemokratischem Handeln ermutigen.
Vorschlagsberechtigt sind Personen und Initiativen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Deadline 1. September 2020
Dotiert mit 10.000€
Adresse Berlin, Deutschland
Einreichkriterien
Einreichberechtigte
Tags
Typ Wettbewerbe / Preise
Schwerpunkt Kulturwissenschaft | Genderstudies
Website Link

52.5237397, 13.3829726