Kreativwettbewerb Gault&Millau Urkundengestaltung

Die Ausschreibung richtet sich an alle ordentlichen Studierenden der Universität für angewandte Kunst Wien. Gesucht wird ein künstlerisches Motiv für die Verleihurkunde des Jahrgangs 2022. Die Urkunde wird an jene gastronomischen Betriebe verliehen, welche im Rahmen der Gault&Millau Jury in Österreich ausgezeichnet werden.  Karl und Martina Hohenlohe, Herausgeber des Guide Gault&Millau setzen sich dafür ein, für das jeweils aktuelle Urkundensujet eine/n bedeutende/n österreichische/n Künstler/in für die Gestaltung des aktuellen Urkundensujets zu gewinnen.

Thema des Wettbewerb lautet: Kunst und Kulinarik.

Die Ausführung bleibt den Studierenden offen. Das Kunstwerk wird direkt auf die Urkunde gedruckt. Der Entwurf sollte jedoch mit dem Logo und den Unterschriften kompatibel sein. Pro Studierende/m sind höchstens zwei unterschiedliche Entwürfe zulässig. Die Urkunde soll in den Maßen 306 x 406 mm (Hochformat), TIFF, 355 dpi, CMYK als Druck auf Naturpapier Munken (gerne auch andere Vorschläge im gleichen Preissegment) angefertigt werden.

Das Preisgeld für die Entwicklung und Präsentation des Siegerentwurfs beträgt € 1.800,- netto.

Das Preisgeld und der Entwurf schließen die ausschließlichen, zeitlich auf zwei Jahre und medial uneingeschränkten Nutzungsrechte für Gault&Millau im Rahmen der Urkundenpräsentation und deren Verwendung für die ausgewählten Designs ein.

 

Deadline 30. April 2021
Dotierung gesamt 1.800 €
Dotierung einzeln
  • 1.800 €
Call Adresse Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien, Österreich
Weblink Zur Ausschreibung
Fördertyp
Schwerpunkt

Noch Fragen?


Dieser Bereich ist für Fragen, Kommentare und Diskussionen vorgesehen. Wir freuen uns über eure Postings.

48.2082829, 16.382687