Stadtmagistrat Innsbruck

Hilde-Zach-Literaturstipendien 2023

Maria-Theresien-Str. 18
6020 Innsbruck
Österreich

47.2656331, 11.3938962

Dotierung

10.000 €
1 x 7.000 €
1 x 3.000 €
Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Tirol
zur Ausschreibung
Die Stadt Innsbruck schreibt zur Förderung literarischen Schaffens jedes Jahr einen Wettbewerb zur Vergabe von zwei Stipendien aus. Die Hilde-Zach-Literaturstipendien sollen es Innsbrucker Schriftsteller:innen ermöglichen, sich intensiv ihrer schriftstellerischen Arbeit in Prosa, Drama oder Lyrik zu widmen. Die Stipendien sind nicht teilbar und werden in einem Einmalbetrag ausbezahlt. Die gesamte Fördersumme von 10.000 Euro wird in ein großes Stipendium und in ein Förderstipendium unterteilt. Diese Aufteilung gewährleistet, dass sowohl etablierte Literat:innen der heimischen Szene als auch neue Talente gefördert werden. Literaturstipendium: 7.000 Euro Literaturförderstipendium: 3.000 Euro
Fördertyp
Stipendium
Schwerpunkte
Literatur
Benefits

Wien, Österreich

Einreichberechtigte: Herkunft o. Wohnort: Österreich

14913 Niederer Fläming, Deutschland